Sekretariat: 0 73 09 / 42 62 04
Günzburger Straße 58
89264 Weißenhorn

Herzlich Willkommen

auf der Website der Grundschule Weißenhorn-Nord.

 

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Schule und zu aktuellen Themen & Terminen.

 

Informationen zur Schule

 

Unsere Schule wird zurzeit von 128 Schülerinnen und Schülern aus Weißenhorn und den Stadt­teilen Attenhofen, Oberhausen und Wallenhausen besucht. Sie verteilen sich auf vier reguläre und zwei jahrgangskombinierte Klassen.

Das Schulgebäude befindet sich gegenüber der Stiftungsklinik Weißenhorn. Die Schulkinder der umliegenden Ortsteile kommen mit dem Bus zur Schule. Der große Pausenhof mit einem großen Klettergerüst lädt zum Spielen und Klettern ein. Das moderne Schulhaus ist lichtdurchflutet und hell.

 

Danke!

Mai 2021

 

Das Kollegium der Grundschule Weißenhorn Nord bedankt sich ganz herzlich beim Elternbeirat für den schönen Maibaum. Der Spruch ist für uns ein Zeichen größter Wertschätzung. Wir haben uns sehr darüber gefreut!

 
 
 
 
 
 
 

Experiment der Woche

 

Jede Woche haben wir hier für Euch ein neues Experiment zum gleich nachmachen und ausprobieren für zu Hause.

 

Weitere interessante und spannende Themen findet Ihr in unserem Bereich FÜR KINDER. Dort haben wir alle vergangenen Experimente der Woche zum nochmal nachlesen und reinschnuppern zusammengestellt.

 

Experiment der Kalenderwoche 24

Experiment: Oberflächenspannung

Hier lernst du, warum Wasser zusammen hält.

Zum Experiment der Woche

 

 

Sachgeschichte: Wie läuft der Wasserläufer übers Wasser?

Im Teich leben viele Tiere, aber kaum eines obendrauf. Der Wasserläufer ist eine Ausnahme: Mit seinen sechs langen, dünnen Vorder- und Hinterbeinen kann er sich auf der Oberfläche halten, laufen und sogar springen. Doch was ist sein Geheimnis?

Zum Erklärvideo

 
 

Informationen zum Coronavirus

 
 

Wegen der momentan hohen Infektionszahlen besteht auch in der  Grundschule Weißenhorn Nord durchgängig Maskenpflicht (auch am Platz).

 

Hotline des Kultusministeriums

Für dringende Fragen von Eltern

 

Das Kultusministerium hat eine Hotline eingerichtet, die werktags von 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr besetzt ist.

Coronavirus-Telefon-Hotline des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus: 089/2186-2971.

 

Notfall-Lernpakete in der Corona-Krise

Vorschläge verschiedener Apps und Links für die „Corona-Wochen“

 

Liebe Eltern,

anbei finden Sie eine Liste von Internet-Links, die Sie ihren Kindern zur Verfügung stellen können. Viele sind kostenfrei, bei manchen muss man sich mit einer Mail-Adresse anmelden. Natürlich gibt es darüber hinaus noch eine Vielzahl anderer APPs. Verwenden Sie aber bitte nur solche, die Sie auch selber im Vorfeld angeschaut haben.

Sprechen Sie mit Ihren Kindern darüber, dass das Surfen im Internet auch Risiken beinhaltet und schauen Sie nach, ob Ihr Kind sich an die vereinbarten Regeln hält, die Sie zur Nutzung des Internets ausgemacht haben. 

 

 
 

Informationen zum Schuljahr 2020/2021

 

Aktuelle Meldungen

Regelungen zum Unterrichtsbetrieb ab 21. Juni 2021 an allen Schulen in Bayern

 

Ab Montag, 21.06.2021 gelten für alle Schulen in Bayern (einschließlich der SVE - Schulvorberei-tenden Einrichtungen) einheitlich die folgenden Regelungen:

 

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz

  • von 0 bis 100:
    voller Präsenzunterricht (d. h. ohne Mindestabstand) für alle Jahrgangsstufen
  • von 100 bis 165:
    Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen
  • über 165:
    Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für die Jahrgangsstufe 4 (soweit nach dem Lehrplan der Grundschulen unterrichtet wird) sowie für
    Abschlussklassen, einschließlich Jahrgangsstufe 11 an Gymnasien und Fachober-schulen und der entsprechenden Stufe der Abendgymnasien und Kollegs;
    übrige Jahrgangsstufen: Distanzunterricht.

Zu beachten ist außerdem:

  • Bei der Frage, ab welchem Zeitpunkt bei der Über- oder Unterschreitung eines Schwel-lenwertes (100 bzw. 165) die jeweilige Unterrichtsform gilt, gilt weiterhin die „Drei- bzw. Fünf-Tage-Regelung“ nach den Vorgaben der jeweiligen Fassung der Bayerischen Infekti-onsschutzmaßnahmenverordnung; Umsetzung der Maßnahmen dann jeweils ab dem übernächsten Tag:

    Beispiele:
    a) Überschreitung des jeweiligen Schwellenwerts am So, Mo, Di  Umsetzung ab Do
    b) Unterschreitung des jeweiligen Schwellenwerts am Mi, Do, Fr, Sa, So  Umsetzung ab Di
     
  • Für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 ist – wie bereits ab 07.06.2021 – das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske („OP-Maske“) auf dem gesamten Schul-gelände (einschließlich Unterrichtsraum) verpflichtend. Bitte achten Sie dabei auf einen eng anliegenden Sitz. Eine Mund-Nasen-Bedeckung („Community-Maske“) ist nicht mehr ausreichend.
  • Am Präsenzunterricht kann weiterhin nur teilnehmen, wer ein aktuelles, negatives Co-vid-19-Testergebnis vorlegen kann. Nähere Informationen finden Sie unter www.km.bayern.de/selbsttests.
  • Anträge auf Beurlaubung von den Präsenzphasen können weiterhin bei der Schulleitung gestellt werden.

Weitere Informationen zum Unterrichtsbetrieb vor Ort erhalten Sie von Ihrer Schule.

Ihr Staatsministerium für Unterricht und Kultus

 

Regelungen zum Unterrichtsbetrieb herunterladen

 
 

Wechselunterricht in zwei Gruppen ab 22.02.2021

 

Kein Präsenzunterricht bis einschließlich Freitag, 12. Februar 2021

Bayern geht in einen verlängerten Lockdown. An allen Schulen findet bis einschließlich Freitag, 12.02.2021 Distanzunterricht statt. Die Klassenlehrerinnen informieren Ihre Klassen über die Organisation.

Eine Notbetreuung wird eingerichtet.

Bitte melden Sie sich direkt per Mail an das Sekretariat, falls Sie für Ihr Kind eine Notbetreuung benötigen.

 

Anmeldung für jede Woche bis spätestens am Freitag vorher, 11 Uhr.

 

Ab Mittwoch, 16. Dezember, findet für alle Klassen Distanzlernen zu Hause statt.

Alle Kinder bekommen von ihren Lehrerinnen Arbeitspläne mit nach Hause. Die Lehrerinnen halten mit den Kindern über Microsoft Teams oder telefonisch Kontakt, je nach Möglichkeiten. Nähere Informationen erteilen die Klassenlehrerinnen individuell für ihre Klassen.

 

Notfallbetreuung wird für Berechtigte angeboten. Bitte melden Sie sich bei Bedarf im Sekretariat.

 

Unterrichtsfreie Tage am 21. und 22. Dezember 2020

Die Staatsregierung hat entschieden, dass in diesem Jahr am 21. und 22. Dezember kein Unterricht mehr stattfindet. Der letzte Unterrichtstag im Jahr 2020 ist somit Freitag, der 18. Dezember.

 

Die Schulen bieten – soweit das Infektionsgeschehen es zulässt – an beiden Tagen eine Notbetreuung an

 

Ihr Kind kann an der Notbetreuung teilnehmen, wenn

  • Sie Ihren Jahresurlaub bereits aufgebraucht haben bzw. Ihr Arbeitgeber Sie an diesen Tagen nicht freistellen kann,
  • beide Elternteile (bzw. die oder der Alleinerziehende) in einem sog. systemrelevanten Beruf arbeiten,
  • Sie z. B. selbstständig bzw. freiberuflich tätig sind und daher dringenden Betreuungsbedarf haben.

Bitte bedenken Sie:

Je mehr Kinder die Notbetreuung besuchen, desto mehr Kontakte haben sie. Nehmen Sie das Angebot daher nur in Anspruch, wenn Sie Ihr Kind an diesen beiden Tagen nicht selbst betreuen können.

 

Bitte wenden Sie sich bis spätestens 14. Dezember an die Schule.

 
weitere Informationen
 

Präsenzunterricht im neuen Schuljahr

  • Einschulungsfeier für die Schulanfänger
    Die Einschulungsfeier für die Erstklässler beginnt um 9.15 Uhr im Pausenhof hinter der Schule. Es können zwei Personen teilnehmen, alle Personen müssen eine Maske tragen. Bitte kommen Sie durch das Gartentor bei der Tankstelle auf das Schulgelände.

    In der Schule gelten für alle Kinder folgende Verhaltensregeln

  • 1. Schultag (Dienstag, 08.09.2020)
    Unterricht findet für alle Kinder der 2. bis 4. Klassen von 08:00 Uhr bis 11:15 Uhr statt, Busse fahren fahrplanmäßig. Das neue Schuljahr startet im Regelbetrieb unter Vorgabe des neuen Hygieneplans.
  • Unterrichtsende ist in der ganzen 1.Schulwoche für alle Schülerinnen und Schüler um 11.15!

 

Wichtig!

Seit 8. August sind Einreisende aus Risikogebieten verpflichtet, bei ihrer Einreise nach Deutschland einen Corona-Test machen zu lassen – solange kein negatives Testergebnis vorliegt, müssen sie sich in Quarantäne begeben. Bitte informieren Sie die Schule und das Gesundheitsamt! Das Landratsamt Neu-Ulm hat hierfür ein Onlineformular eingerichtet. Den Link sowie weitere Informationen finden Sie auf der Website des Landratsamtes. Eine aktuelle Liste der Risikogebiete finden Sie auf der Website des Robert-Koch-Instituts.

 

Alle Links sowie die Zusammenfassung zum Thema Reisen finden Sie auch auf der Corona-Website des Landkreises.

 

Am ersten Schultag nach den Sommerferien müssen alle Kinder das ausgefüllte Formular „Rückmeldung über Reisen in den letzten 14 Tagen vor Schulbeginn“ abgeben. Wer sich am ersten Schultag noch in Quarantäne befinden sollte und/oder Krankheitssymptome aufweist, meldet sich bitte umgehend bei der Schule.

 
Rückmeldung über Reisen herunterladen
 
 

Danke!

Mai 2020

 

Das Kollegium der Grundschule Weißenhorn Nord bedankt sich bei allen Eltern, bei allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, bei der Stadtverwaltung und bei den Nachbarschulen für die gute und konstruktive Zusammenarbeit. Gemeinsam stehen wir diese schwierige Zeit durch! 

Der vom Elternbeirat aufgestellte Maibum ist für uns ein Zeichen der Hoffnung. Ganz herzlichen  Dank dafür!