Sekretariat: 0 73 09 / 42 62 04
Günzburger Straße 58
89264 Weißenhorn

Berichte und Meldungen

Aktuelle Nachrichten der Grundschule Weißenhorn Nord

 

Hier informieren wir Sie stets über vergangene Veranstaltungen und Aktivitäten unserer Schule.

 

Verabschiedung der Viertklässler

Ein paar Tage vor dem Ende des Schuljahres wurden alle Viertklässler (und deren Eltern) bei unserem Abschlussfest in der Aula gebührend verabschiedet. Dabei bereiteten einige Klassen Lieder, Gedichte und einen Rap für die Viertklässler vor. Natürlich verabschiedeten sich die Kinder aus den vierten Klassen auch mit einigen Beiträgen. Herr Reiter dankte den Viertklässlern in einer kurzen Rede für ihre Einsatzbereitschaft in den vergangenen Jahren. Bei dieser Feier wurden zudem die Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele überreicht. Außerdem bedankte sich Herr Reiter mit einem kleinen Dankeschön bei den vielen Personen, die zu unserer Schulfamilie gehören.

Den Viertklässlern und ihren Eltern wünschen wir alles Gute für ihre weitere Zukunft.

 

An Verkehrsregeln sollen sich alle halten - auch Erwachsene

Im Verkehrsunterricht lernten die Schüler der Klassen 4a und 4b im Mai diesen Jahres, dass man sich als Fahrradfahrer an Verkehrsschilder halten muss. Wenn sich jeder an die Regeln hält, – so erklärte uns Herr Fiebig von der Polizei – dann wird keiner gefährdet. Weil sich alle Kinder zuverlässig an die Regeln und Schilder hielten, bestanden alle Schüler auf Anhieb den Fahrrad-Führerschein.

Herzlichen Glückwunsch.

 

Leider halten sich aber nicht alle Erwachsenen an die Parkregeln und Schilder vor unserer Schule. Deshalb entschloss sich die Klasse 4a, im Kunstunterricht Plakate zu entwerfen, um die Eltern, Großeltern und sonstigen Erwachsenen an die Verkehrsregeln vor unserer Schule zu erinnern.

Drei Wochen lang planten, schrieben und malten je vier Gruppen mit viel Eifer und Ideenreichtum an einem Plakat. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und hängen seit dem 5. Juni 2018 an der Busspur der Grundschule Weißenhorn–Nord.

„Hoffentlich sehen alle unsere Plakate und parken endlich am richtigen Platz“, meinten einige Schüler, als sie stolz ihre Plakate bewunderten.